GE jagt Siemens bei Offshore-Windkraft Deutschlands schwimmende Steckdose

Gleichstromleitungen sollen Windparks auf hoher See endlich rentabel machen, weil sie Elektrizität auch über lange Strecken transportieren können. Nach Siemens und ABB setzt jetzt auch General Electric auf die Technik, gerade wurde die erste Konverterstation in der Nordsee installiert. Kann die Milliarden teure Technik die Energiewende voranbringen? Ein Hochspannungstest.
Von Claus Gorgs
Dolwin (rechts) dockt an.

Dolwin (rechts) dockt an.

Foto: Tennet/GE
Siemens strebt an die Spitze: Die Top Ten der Windradbauer
Foto: AP/dpa
Fotostrecke

Siemens strebt an die Spitze: Die Top Ten der Windradbauer

Siemens strebt an die Spitze: Die Top Ten der Windradbauer
Foto: AP/dpa
Fotostrecke

Siemens strebt an die Spitze: Die Top Ten der Windradbauer