Kooperation bei Zukunftstechnologie Eon und Thyssenkrupp schließen Wasserstoffbündnis

Arbeiten an Stromnetz von Eon: Der Versorger will Strom aus Thyssenkrupps Elektrolyseanlage einspeisen, wenn der Bedarf dafür besonders groß ist.

Arbeiten an Stromnetz von Eon: Der Versorger will Strom aus Thyssenkrupps Elektrolyseanlage einspeisen, wenn der Bedarf dafür besonders groß ist.

Foto: E.ON Energie
cr/dpa-afx