Mittwoch, 27. Mai 2020

BYD beschert Milliardengewinn Das späte Glück des Warren Buffett

Warren Buffett (m.), Berkshire-Hathaway-Manager Charles Munger, (l.), Microsoft-Gründer Bill Gates bei der Vorstellung eines BYD-Elektroautos: Der Boom der Batteriefahrzeuge hat in China mit Verspätung eingesetzt

In Warren Buffetts Portfolio ist BYD ein geradezu schrilles Unternehmen. Während der Starinvestor gemeinhin auf Firmen aus staubtrockenen Branchen setzt (Möbelhäuser, Eisenbahnen, klassische Energieversorger, Getränkehersteller), machen die Chinesen Geschäfte mit Lithium-Ionen-Batterien und Elektroautos.

Mit vergleichsweise komplizierter Technik also, von der Buffett nach eigener Auskunft keine Ahnung hat und um die seine Holding Berkshire Hathaway Börsen-Chart zeigen deshalb normalerweise einen Bogen macht. Dass BYD das Akronym für "Build your dreams" ist ("Erschaffe deine Träume"), macht die Sache im Grunde nur noch seltsamer.

Fakt ist dennoch, dass Buffet mit seinem Investment goldrichtig gelegen hat. Vor acht Jahren zahlte er 232-Millionen US-Dollar für 10 Prozent der Anteile, seither hat sich der Wert des Unternehmens auf insgesamt 18,4 Milliarden Dollar verachtfacht.

Nach einer zwischenzeitlichen Krise hat BYD zurzeit eine echte Erfolgssträhne. Am Sonntag verkündete Unternehmenschef Wang Chuanfu, der Gewinn werde in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres um 91 Prozent steigen und somit bei etwa 540 Millionen Dollar liegen.

Besonders gut läuft es inzwischen bei den Elektro- und Hybridautos. Diese spülten im ersten Halbjahr 2,25 Milliarden Dollar Umsatz in die Kasse - 160 Prozent mehr als im Vorjahresraum. Insgesamt erlöste das Unternehmen, das auch noch konventionelle Autos baut, 6,54 Milliarden Dollar.

Im Gesamtjahr will Chuanfu den Absatz auf 120.000 Wagen verdoppeln und damit weltgrößter Elektroautobauer bleiben. Der kalifornische E-Auto Pionier Tesla Börsen-Chart zeigen peilt für dieses Jahr lediglich 80.000 Fahrzeuge an, will aber 2018 schon 500.000 Wagen bauen.

Seite 1 von 3

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung