Bergbaukonzern nach Dammbruch mit Hunderten Toten verurteilt Bergbauriese Vale muss für Dammbruch-Katastrophe voll haften

Der Konzern Vale muss alle Schäden im Zuge des verheerenden Dammbruchs an einer Eisenerzmine in Brasilien begleichen, entschied ein Gericht. Ob die beschlagnahmten 2,6 Milliarden Euro Vermögenswerte dazu ausreichen, ist unklar. Die Klärschlamm-Lawine riss vor gut fünf Monaten hunderte Menschen in den Tod und verwüstete die Umwelt.
Rettern bot sich ein Bild des Grauens. Fünf Monate nach dem Dammbruch im brasilianischen Brumadin verurteilte jetzt ein Gericht den Bergbaukonzern Vale

Rettern bot sich ein Bild des Grauens. Fünf Monate nach dem Dammbruch im brasilianischen Brumadin verurteilte jetzt ein Gericht den Bergbaukonzern Vale

Foto: REUTERS
Icon: Manager Magazin
REUTERS
rei/AFP/dpa