Eneva beantragt Gläubigerschutz Eon-Beteiligung in Brasilien am Ende

Eons Beteiligung Eneva in Brasilien bereitet schon länger Probleme. Jetzt hat das Unternehmen Gläubigerschutz beantragt. Große Auswirkungen auf die Bilanz des deutschen Energiekonzerns soll das angeblich nicht haben.
Eneva-Kohlekraftwerk Pecem in Brasilien: Ein Block gehört künftig den Portugiesen, der andere wird von Eon kontrolliert

Eneva-Kohlekraftwerk Pecem in Brasilien: Ein Block gehört künftig den Portugiesen, der andere wird von Eon kontrolliert

Foto: Eneva
rei/ak/dpa/rtr