Kryptomining mit Kohlekraftwerk Bitcoin - die dreckigste Währung der Welt

Kohlekraftwerke und Fracking-Felder erleben ein Comeback: In China, Russland und den USA werden alte fossile Anlagen wieder verstärkt genutzt. Bitcoin-Miner setzen die Klimakiller wieder in Gang - auf der Suche nach schnellem Geld.
Check-in im "Mining Hotel": Die berüchtigte Nickelschmelze im nordsibirischen Norilsk wurde geschlossen. Das Gelände und die mit Kohle und Diesel betriebenen Betriebskraftwerke werden nun als "Mining Hotel" zum Bitcoin-Schürfen genutzt

Check-in im "Mining Hotel": Die berüchtigte Nickelschmelze im nordsibirischen Norilsk wurde geschlossen. Das Gelände und die mit Kohle und Diesel betriebenen Betriebskraftwerke werden nun als "Mining Hotel" zum Bitcoin-Schürfen genutzt

Foto: Ilya Naymushin / REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ak