Mittwoch, 11. Dezember 2019
Zurück zum Artikel
Spannung im Netz - und in der Schaltzentrale: Laut Tennet-Netzchef Peter Hoffmann (rechts) muss die Frequenz bei 50 Hertz liegen, damit es keine Probleme gibt. Da die Solarstrom-Einspeisung inzwischen wieder drastisch ansteigt, muss der Netzbetreiber die Schwankungen ausgleichen
manager magazin online
Spannung im Netz - und in der Schaltzentrale: Laut Tennet-Netzchef Peter Hoffmann (rechts) muss die Frequenz bei 50 Hertz liegen, damit es keine Probleme gibt. Da die Solarstrom-Einspeisung inzwischen wieder drastisch ansteigt, muss der Netzbetreiber die Schwankungen ausgleichen