Angst vor Versorger-Pleiten Regierung will AKW-Milliarden einsammeln, so lange sie noch kann

Die Bundesregierung sieht Deutschlands Versorger laut Zeitungsbericht von einer möglichen Pleite bedroht: Eon, RWE und Co. sollen daher 17 Milliarden Euro in einen Fonds zum Rückbau von Atomkraftwerken einzahlen, um "langfristige Verpflichtungen" abzudecken.
Eon-AKW Grohnde: "Wir können nicht sicher sein, dass alle Betreiber die Veränderungen am Energiemarkt erfolgreich überstehen", heißt es in einem Regierungspapier

Eon-AKW Grohnde: "Wir können nicht sicher sein, dass alle Betreiber die Veränderungen am Energiemarkt erfolgreich überstehen", heißt es in einem Regierungspapier

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
FAQ zum Spin-off: Warum teilt Eon sich auf?
Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
Fotostrecke

FAQ zum Spin-off: Warum teilt Eon sich auf?

ts/rtr
Mehr lesen über