Beteiligungsverkauf Eon erreicht 15-Milliarden-Ziel

Der Energieversorger Eon hat mit dem Verkauf einer seiner Beteiligungen in der Slowakei frühzeitig das angestrebte Desinvestitionsziel erreicht. Das Geld soll unter anderem für Wachstumsmärkte wie die Türkei und Brasilien verwendet werden.
Der Umbau bei Eon wird vom Chef Johannes Teyssen voran getrieben

Der Umbau bei Eon wird vom Chef Johannes Teyssen voran getrieben

Foto: dapd
krk/dapd/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel