"Deepwater Horizon" BP zahlt Milliarden an Fischer

Kurz vor dem Auftakt zum Mammutprozess um die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat BP einen Vergleich mit Tausenden Klägern geschlossen. Der Konzern will 7,8 Milliarden Dollar an Fischer und andere Betroffene zahlen. Ausgestanden ist die Angelegenheit für BP damit aber noch lange nicht.  
Die Bohrinsel "Deepwater Horizon" war im April 2010 explodiert. Dabei starben elf Arbeiter, knapp 90 Tage floss Öl ins Meer. Die Ölpest war eine der größten Umweltkatastrophen in der Geschichte der USA

Die Bohrinsel "Deepwater Horizon" war im April 2010 explodiert. Dabei starben elf Arbeiter, knapp 90 Tage floss Öl ins Meer. Die Ölpest war eine der größten Umweltkatastrophen in der Geschichte der USA

Foto: DPA/ US Coast Guard
mh/dapd
Mehr lesen über