Desertec-Aufsichtsratschef "Es gibt nur zwei schnell umsetzbare Energiestrategien"

Solarstrom aus der Wüste - lassen sich die ehrgeizigen Pläne des Projekts Desertec nach dem Arabischen Frühling, der Fukushima-Katastrophe und der Pleite des Desertec-Förderers Solar Millennium noch halten? Max Schön, Präsident des Club of Rome und Aufsichtsratsvorsitzender der Desertec Foundation, spricht über die Perspektiven der regenerativen Energie bis 2050.
Von Kristian Klooß
Wüstenstromprojekt Desertec: "Die Bereitschaft einer Zusammenarbeit zwischen Nordafrika und Europa ist (seit dem Arabischen Frühling) deutlich gestiegen"

Wüstenstromprojekt Desertec: "Die Bereitschaft einer Zusammenarbeit zwischen Nordafrika und Europa ist (seit dem Arabischen Frühling) deutlich gestiegen"

Foto: desertec.org
Mehr lesen über