Regulierungsbehörde Strompreiserhöhungen auf der Kippe

Drohung gegen Energieriesen: Weil der Bund ein wichtiges Regulierungsgesetz verschärfen will, könnten angekündigte Strompreiserhöhungen zum Jahresende kräftig gestutzt werden. Private Haushalte würden um Milliarden entlastet. Netzagenturchef Matthias Kurth gibt sich optimistisch.
Kosten für den Stromtransport: Regulierungsbehörde darf wahrscheinlich Produktivitätsfortschritt der Konzerne einberechnen

Kosten für den Stromtransport: Regulierungsbehörde darf wahrscheinlich Produktivitätsfortschritt der Konzerne einberechnen

Foto: Getty Images
kst/dpa
Mehr lesen über