Atomausstieg Eon verdient 64 Prozent weniger

Deutschlands größter Energiekonzern Eon kämpft nach dem Atomausstieg mit stark sinkenden Gewinnen. Die Abschaltung der beiden Atomkraftwerke und die Brennelementesteuer sorgen für einen heftigen Einbruch bei den Überschüssen. Und auch das Gashandelsgeschäft enttäuscht.
Eon-Kraftwerke Isar 1 und 2: Die Energiewende belastet das Ergebnis mit rund 2,3 Milliarden Euro

Eon-Kraftwerke Isar 1 und 2: Die Energiewende belastet das Ergebnis mit rund 2,3 Milliarden Euro

Foto: Armin Weigel/ dpa
mg/dpa-afx/rtr
Mehr lesen über