Wegen Atomausstiegs EnBW rutscht in die roten Zahlen

Der staatlich verfügte Atomausstieg treibt den baden-württembergischen Stromversorger EnBW tief in die roten Zahlen. Im ersten Halbjahr dürfte der Konzern laut einer Ad-hoc-Mitteilung eine halbe Milliarde Euro verlieren. Das gefährdet die Finanzierung der Landesbeteiligung.
EnBW-Meiler Philippsburg: Block 1 musste wegen der Energiewende im März vom Netz

EnBW-Meiler Philippsburg: Block 1 musste wegen der Energiewende im März vom Netz

Foto: Uli Deck/ dpa
ak/dpa/dapd/rtr
Mehr lesen über