Investitionen in Altkraftwerke RWE will Durchschnitts-Verschmutzer werden

RWE tut sich mit der Energiewende schwer. Bis 2014 ersetzt der Energieriese mit Milliardeninvestitionen alte Kraftwerke, um seinen CO2-Ausstoß zu senken. Danach will RWE aber keine neuen fossilen Kraftwerke bauen, sondern Geld in erneuerbare Energien stecken.
Braunkohlekraftwerk von RWE: 12 Milliarden Euro steckt der Energieriese in die Modernisierung seiner Kohle- und Gaskraftwerke

Braunkohlekraftwerk von RWE: 12 Milliarden Euro steckt der Energieriese in die Modernisierung seiner Kohle- und Gaskraftwerke

Foto: Frank Augstein/ AP
wed/dpa-afx/rtr