Wegen Atomwende RWE-Chef Grossmann erwägt Kapitalerhöhung

Es ist ein deutliches Signal: Weil der Stromriese RWE die Milliardenlast aus dem Atomausstieg nur schwer in den Griff zu bekommen glaubt, steuert RWE-Chef Jürgen Grossmann jetzt gegen. Der Ruhrgebietskonzern erwägt offenbar eine Kapitalerhöhung. An der Börse bricht der Kurs der RWE-Aktie ein.
RWE-Zentrale in Essen: Konzern drücken Schulden in Höhe von 27 Milliarden Euro

RWE-Zentrale in Essen: Konzern drücken Schulden in Höhe von 27 Milliarden Euro

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa