Versorger Eon will sich Atomausstieg nicht in den Weg stellen

Der Energieversorger Eon will sich einer grundsätzlichen Überprüfung der Atomenergie in Deutschland nicht versperren. "Es reicht nicht, zu sagen, in Deutschland werden wir keine Tsunamis haben", sagte Konzernchef Johannes Teyssen vor Eröffnung der Industriemesse in Hannover.
Eon-Chef Teyssen (Mitte, mit Kanzlerin Merkel und RWE-Chef Grossmann im Atomkraftwerk Lingen): "Man kann nicht zur Tagesordnung übergehen"

Eon-Chef Teyssen (Mitte, mit Kanzlerin Merkel und RWE-Chef Grossmann im Atomkraftwerk Lingen): "Man kann nicht zur Tagesordnung übergehen"

Foto: Ralph Orlowski/ Getty Images
la/reuters
Mehr lesen über