EnBW Stühlerücken im Aufsichtsrat beginnt

Grüne und SPD wollen den baden-württembergischen Energieversorger EnBW massiv umbauen. Aus diesem Grund stellt der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz sein Amt zur Disposition, Voith-Chef Hubert Lienhard will bleiben, andere Kandidaten bringen sich ins Spiel.
Steht nicht mehr zur Verfügung: Wirtschaftsweiser Wolfgang Frantz verzichtet auf sein Aufsichtsratsmandat bei EnBW

Steht nicht mehr zur Verfügung: Wirtschaftsweiser Wolfgang Frantz verzichtet auf sein Aufsichtsratsmandat bei EnBW

Foto: ddp
nis/dpa-afx
Mehr lesen über