Lasten aus Atomsteuer RWE trennt sich von Milliardenbeteiligungen

Trotz gewachsener Gewinne im vergangenen Jahr gibt sich der Stromversorger RWE für die Zukunft wenig optimistisch. Der Konzern will sein Sparprogramm verschärfen und sich von zahlreichen Beteiligungen trennen. Dafür macht das Unternehmen vor allem Belastungen aus der neuen Atomsteuer verantwortlich.
Speckt ab: RWE rechnet mit sinkenden Gewinnen

Speckt ab: RWE rechnet mit sinkenden Gewinnen

Foto: DPA
nis/rtr
Mehr lesen über