Kopenhagen "Der Klimagipfel braucht eine andere Tagesordnung"

Emissionshandel ist bürokratisch und wirtschaftsfeindlich, erklärt Solarvordenker Hermann Scheer. Dennoch wird auf UN-Klimagipfeln hauptsächlich darüber gesprochen, auch jetzt in Kopenhagen. Im Interview mit manager-magazin.de sagt Scheer, welche Maßnahmen vielversprechender wären.

Klimagipfel Kopenhagen: Die Knackpunkte

Mehr lesen über
Verwandte Artikel