Einstieg bei 50Hertz mit Berlins Hilfe verhindert Chinesen kommen beim deutschen Stromnetz nicht zum Zug

Die chinesische State Grid hatte den Netzbetreiber 50Hertz schon fest fixiert. Doch jetzt wird es nichts mit dem Einstieg ins deutsche Stromnetz, der belgische Mehrheitseigner stockt seinen Anteil auf. Offenbar hatte auch die Bundesregierung ihre Finger mit im Spiel und verhinderte so den Zugriff eines chinesischen Staatskonzerns auf eine empfindliche Infrastruktur in Deutschland.
Doch kein Zugriff: Chinesische Investoren bleiben beim deutschen Stromnetz weiter außen vor

Doch kein Zugriff: Chinesische Investoren bleiben beim deutschen Stromnetz weiter außen vor

Foto: REUTERS
KraussMaffei, Kuka und andere: Chinesen im Shopping-Rausch in Deutschland
Foto: KUKA Roboter
Fotostrecke

KraussMaffei, Kuka und andere: Chinesen im Shopping-Rausch in Deutschland