Bankboss als DJ D-Sol Goldman-Sachs-Chef hat Ärger nach Promi-Party

Die Gäste zahlten 25.000 Dollar pro Ticket - und viele ignorierten die Abstandsregeln. Jetzt ermitteln Behörden wegen der Party, bei der auch ein DJ namens D-Sol auflegte: Goldman-Sachs-Chef David Solomon.
David Solomon: Als "DJ Sol" legt der Goldman-Sachs-Chef gerne Platten auf

David Solomon: Als "DJ Sol" legt der Goldman-Sachs-Chef gerne Platten auf

Foto: Kevin Mazur/ Getty Images for Safe & Sound
spon/afp/reuters