Leere Züge im Inland, Schwierigkeiten im Ausland Deutsche Bahn steuert auf Milliardenverlust zu

Praktisch alle Töchter der Deutschen Bahn sind in die Verlustzone gerutscht, zudem drohen Milliardenabschreibungen auf die britische Tochter Arriva. Besserung ist nicht in Sicht.
Bahnchef Richard Lutz: Die Schulden steigen rasant, die Verluste auch. Dafür schießt der Staat weitere Milliarden zu

Bahnchef Richard Lutz: Die Schulden steigen rasant, die Verluste auch. Dafür schießt der Staat weitere Milliarden zu

Foto: Soeren Stache/DPA
rei/Reuters/dpa