Arbeitsplatzabbau beim Autobauer Wie rustikal Daimlers Personalchef im Management aussiebt

Wilfried Porth ist im Konzern der Mann fürs Grobe. Von den Aufräumarbeiten des Personalers besonders betroffen sind rund 3000 leitende Angestellte. Porth selbst muss samt Familie dagegen nichts fürchten.
Geht doch: Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth

Geht doch: Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth

Foto: Marijan Murat / dpa / picture alliance
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €