Good Company Ranking Guter Nachbar BASF

Wie ernst nehmen die Konzerne ihre gesellschaftliche Verantwortung? Welche Unternehmen verhalten sich wie gute Mitbürger? manager magazin hat die wichtigsten Konzerne Europas auf ihre Sozialverträglichkeit geprüft - mit überraschenden Ergebnissen.

Hamburg - Das Chemieunternehmen BASF  ist der Konzern in Europa, der seine gesellschaftliche Verantwortung am umfassendsten wahrnimmt. Dies ist das Ergebnis des "Good Company Ranking", das vom manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die am Freitag (26. Januar) erscheint, bereits zum zweiten Mal veröffentlicht wird.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Düsseldorfer Konsumgüterhersteller Henkel  und der britisch-südafrikanische Minenkonzern Anglo American , die drei Sieger wurden heute auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos geehrt.

Das Good Company Ranking ist eine gemeinsame Initiative von manager magazin, der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte und der Unternehmensberatung Kirchhoff Consult. Es entsteht aus einer unabhängigen Bewertung der 120 größten Unternehmen Europas in den Bereichen Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Profitabilität. Das Ranking findet alle zwei Jahre statt. Zur Jury gehörten unter anderen der frühere Direktor des UN-Umweltprogramms Klaus Töpfer und Helmut Maucher, Ehrenpräsident von Nestlé .

Im Vergleich mit der Rangliste des Jahres 2005 zeigen die diesjährigen Ergebnisse, dass immer mehr Unternehmen Programme zur gesellschaftlichen Verantwortung ("Corporate Social Responsibility") systematisch in ihre Strategie einbauen. Dominierten 2005 noch angelsächsische Unternehmen die Spitze der Rangliste, so findet sich heute ein breiter Mix aus Herkunftsländern und Branchen.

Eindeutige Tendenzen gibt es indes, was die Rechtsform betrifft: Topplatzierungen nehmen ausschließlich börsennotierte Kapitalgesellschaften ein. Viele Privat- und Staatsunternehmen sind nach wie vor so intransparent, dass sie vergleichsweise schlecht abschneiden. So stehen am Ende der Tabelle zwei deutsche Familienunternehmen: die Discounter Aldi (Platz 118) und Lidl (Platz 119). Schlechter schnitt nur der Schweizer Rohstoffkonzern Glencore ab.

Good Company Ranking: Die zehn besten Unternehmen

Rang Unternehmen Land Punkte*
1 BASF D 69,4
2 Henkel D 66,7
3 Anglo American GB 65,0
4 BMW D 63,4
4 Telefónica E 63,4
6 UBS CH 62,9
7 Danone F 62,7
8 ABN Amro NL 62,7
9 Diageo GB 62,6
9 Repsol E 62,6
* Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Bewertung in den vier Kategorien Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Profitabilität. Maximal konnten 100 Punkte erreicht werden. Quelle: manager magazin 2/2007:

Good Company Ranking: ... und die zehn schlechtesten

Rang Unternehmen Land Punkte*
111 Tengelmann D 26,3
112 ITM F 24,2
113 SNCF F 21,6
114 Rallye F 20,9
115 Edeka D 20,5
116 Leclerc F 11,4
117 Fiat I 7,8
118 Aldi D 5,4
119 Lidl D 5,1
120 Glencore CH 1,5
* Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Bewertung in den vier Kategorien Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Profitabilität. Maximal konnten 100 Punkte erreicht werden. Quelle: manager magazin 2/2007:
Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.