Zur Ausgabe
Artikel 22 / 52
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Der Immobilienkonzern und die Investoren-Clique Der Corestate-Fall

Eine Clique von Investoren nutzte die im S-Dax gelistete Immobilienfirma als ganz persönlichen Geldautomaten für sich und ihre Gefolgschaft.
aus manager magazin 5/2019

Foto: Getty Images

Ralph Winter (55) pflegt einen Lebensstil, den er sich aus der "Gala" oder der "Bunten" abgeschaut haben könnte. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in Miami, wo auch seine Jacht liegt. Wenn er über den Atlantik fliegt, bucht er für sich und seine Entourage gern Sitze in der First Class. Und in Cannes darf es auch die Präsidentensuite in einem der ersten Häuser am Platz sein. Es gibt Fotos, auf denen er ein helles T-Shirt zu silbergrauem Sakko trägt. Dann erinnert er ein wenig an Sonny Crockett, den Ferrari fahrenden Cop, den Don Johnson in "Miami Vice" gab. Winter hat, wenn man so will, die Gier der 80er Jahre ins Jetzt gerettet.

Sein Kontostand mag ihm recht geben. Der Mann, nach der Jahrtausendwende für die Immobiliengeschäfte des US-Hedgefonds Cerberus in Deutschland verantwortlich, rangierte 2018 mit 400 Millionen Euro auf Platz 406 der manager-magazin-Liste der 1001 reichsten Deutschen. Und Winter weiß, was er tun muss, damit diese Position nicht in Gefahr gerät. Schließlich ist sein Geschäftsmodell durch hohe Schulden und riskante Deals gekennzeichnet.

Ein Kern seines erstaunlichen Treibens ist die von ihm gegründete und seit Frühjahr vergangenen Jahres im SDax gelistete Immobilienfirma Corestate Capital Group. Er selbst tauchte nicht in Positionen auf, die für ihn ein Haftungsrisiko bedeutet hätten. Die Firma legte er in die Hände eines Netzwerks von gut entlohnten Vertrauten.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 22 / 52
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel