Erfolgreicher Wagniskapitalgeber Wie eine Mini-Abteilung der Commerzbank viele Millionen bescherte

Manfred Knof kann in seinem ersten Jahr als Commerzbank-Chef ein paar Rückschläge wegstecken. Zu verdanken hat er das auch einer Idee eines glücklosen Vorgängers, der den Wagniskapitalfinanzierer CommerzVentures gründete.
Glücklicher Banker: Commerzbank-Chef Manfred Knof

Glücklicher Banker: Commerzbank-Chef Manfred Knof

Foto: Arne Dedert / dpa

Wenn Commerzbank-Chef Manfred Knof (56) am Donnerstag die Zahlen für das abgelaufene Jahr vorlegt, dann wird ein kleines, bisher wenig beachtetes Team im Rampenlicht stehen: die zehn Mitarbeiter von CommerzVentures, der Wagniskapitaltochter des Kriseninstituts. Einen dreistelligen Millionenbetrag haben sie für 2021 an die Mutter überwiesen und Knof so mehr Spielraum verschafft, um Rückschläge besser zu verkraften.

Unter dem Strich erwarten Analysten ein Plus von knapp 100 Millionen Euro bei Deutschlands zweitgrößter Privatbank – nach einem Verlust von 2,9 Milliarden Euro im Vorjahr. Beim operativen Gewinn rechnen sie im Schnitt mit knapp einer Milliarde Euro. Mindestens ein Zehntel lieferte CommerzVentures – die Minitruppe, die gerade mal 0,03 Prozent der gesamten Belegschaft ausmacht. Die Sparte ist damit der wohl erfolgreichste Teil der Bank. Und einer, auf den ein genauerer Blick lohnt.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .