Headhunter Christoph Zeiss über die Angriffe aktivistischer Fonds "Einfaches Spiel für Investoren"

Personalberater Christoph Zeiss über Fehler deutscher Konzerne im Umgang mit aktivistischen Fonds à la Elliott und über das Schweigen von Giganten wie Blackrock.
Christoph Zeiss (44) ist Managing Partner der Personalberatung Heads. Das Unternehmen gehört zu den führenden deutschen Headhuntern bei der Suche nach Vorständen und Aufsichtsräten.

Christoph Zeiss (44) ist Managing Partner der Personalberatung Heads. Das Unternehmen gehört zu den führenden deutschen Headhuntern bei der Suche nach Vorständen und Aufsichtsräten.

Foto: Wolf Heider-Sawall / Wirtschaftswoche
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €