Immobilienkonzern in der Krise Chinesische Zentralbank signalisiert Hilfen für Evergrande

Offenbar will Chinas Notenbank betroffenen Verbrauchern in der Evergrande-Krise zur Seite springen. Prompt steigen die Aktien des Immobilienunternehmens.
Bau eines Gebäudekomplexes von Evergrande in Zhumadian

Bau eines Gebäudekomplexes von Evergrande in Zhumadian

Foto:

JADE GAO / AFP

cr, hej/Reuters
Mehr lesen über