Milliardenverlust im Sommer Luftfahrtkonzern IAG streicht Flugplan zusammen

Nicht einmal die Corona-Lockerungen im Sommer konnten den spanisch-britischen Luftfahrtkonzern IAG entlasten. Jetzt soll es noch weniger der schlecht ausgelasteten Flüge von British Airways, Iberia und Co. geben.
Stillgelegte Boeing-747-Jumbojets von British Airways auf dem Cotswold Airport in Kemble, England, Mitte Oktober

Stillgelegte Boeing-747-Jumbojets von British Airways auf dem Cotswold Airport in Kemble, England, Mitte Oktober

Foto: Frank Augstein / AP
ak/reuters