Journalisten brachten Skandal ins Rollen Ermittlungen gegen Wirecard-Enthüller der "FT" eingestellt

Die Berichte der "Financial Times" hatten die Aufdeckung des milliardenschweren Bilanzskandals um Wirecard erst angeschoben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren gegen zwei Enthüllungsjournalisten eingestellt.
Wirecard: Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs

Wirecard: Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs

Foto: 

LISI NIESNER / REUTERS

cs/Reuters, dpa-afx