Faule Hypothekenpapiere Wie JP Morgan und die US-Regierung die Öffentlichkeit täuschten

JP Morgan Chase sollte für Vergehen in der Finanzkrise 13 Milliarden Dollar zahlen. Die faulen Details dieser Einigung zwischen Bankchef Jamie Dimon und US-Justizminister enthüllt jetzt eine Whistle-Blowerin im Magazin "Rolling Stone".
Verhinderte persönlich eine Pressekonferenz im Justizministerium: JP-Morgan-Chef Jamie Dimon

Verhinderte persönlich eine Pressekonferenz im Justizministerium: JP-Morgan-Chef Jamie Dimon

Foto: REUTERS