Regelverstöße bei Aktien US-Börsenaufsicht verhängt Millionenstrafe gegen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank kommt nicht zur Ruhe: Das angeschlagene Geldhaus muss in den USA 9,5 Millionen Dollar Strafe zahlen. Ein Mitarbeiter hatte Kunden Wertpapiere angepriesen, vor denen er intern warnte.
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Foto: REUTERS
beb/dpa/Reuters