Steuerhinterziehung Credit Suisse bekennt sich schuldig und akzeptiert Rekordstrafe

Schuldeingeständnis: 2,6 Milliarden Dollar zahlt die Credit Suisse an US-Behörden wegen Steuerhinterziehung. Die Lizenz der Schweizer Großbank ist wohl nicht in Gefahr - obwohl der Betrug größere Ausmaße hat als gedacht.
Credit-Suisse-Chef Dougan: "Bedauern das Fehlverhalten außerordentlich"

Credit-Suisse-Chef Dougan: "Bedauern das Fehlverhalten außerordentlich"

Foto: epa Keystone Kraemer/ picture-alliance/ dpa
ts/dpa