Fotostrecke

John Cryan macht fast alles neu: Gewinner und Verlierer des Radikalumbaus der Deutschen Bank

Foto: Christoph Schmidt/ dpa

Abspaltung von der Deutschen Bank Postbank schafft weiteren Vorstandsposten

Von mm-newsdesk

Die Postbank schafft für die geplante Trennung von der Deutschen Bank einem Zeitungsbericht zufolge einen weiteren Vorstandsposten. Zvezdana Seeger solle den Zahlungsverkehr neu organisieren und wieder auf Vordermann bringen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung". Sie solle zum 1. Dezember zunächst Generalbevollmächtigte mit Sitz im Vorstand werden und nach Genehmigung der Bankenaufsicht ordentliches Vorstandsmitglied. Damit steigt die Mitgliederzahl des Gremiums auf insgesamt acht von zuvor sieben.

Die Postbank soll über einen Börsengang wieder von der Deutschen Bank abgespalten werden. Die Erstnotiz ist frühestens im ersten Halbjahr 2016 geplant. Bis dahin muss die Integration der Postbank in die Deutsche Bank zumindest zum Teil wieder rückgängig gemacht werden. Seeger soll dem Bericht zufolge die Abwicklung der Bankgeschäfte wieder auf eigene Füße stellen. Bislang läuft diese über eine gemeinsame Plattform mit der Deutschen Bank. Der SZ zufolge wollte sich die Postbank nicht dazu äußern.

Am Sonntag hatte der neue Co-Chef der Deutschen Bank, John Cryan, einen radikalen Umbau der Führungsmannschaft um. Dies soll einen Neustart des in zahlreiche Skandale verwickelten Instituts ermöglichen.

Fotostrecke

John Cryan macht fast alles neu: Gewinner und Verlierer des Radikalumbaus der Deutschen Bank

Foto: Christoph Schmidt/ dpa

Neben etlichen Umbesetzungen im Management bekommt die Deutsche Bank auch einen neuen Konzernsprecher. Den Posten übernimmt zum 1. April 2016 der Journalist Jörg Eigendorf, wie die Deutsche Bank mitteilte. Er ist bislang Leiter des Investigativ-Teams und Mitglied der Chefredaktion der Mediengruppe "Welt/N24". Der derzeitige Konzernsprecher Thorsten Strauß verantwortet den Angaben zufolge künftig weltweit das Kultur-, Kunst und Sport-Engagement der Bank.

ts/Reuters/dpa-afx
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.