Rückkehrerin Pippa Lambert wird Personalchefin der Deutschen Bank

Das Personalwesen der Deutschen Bank wird künftig von Pippa Lambert geleitet, die dafür von der Bank of Scotland zu ihrem alten Arbeitgeber zurückwechselt. Lambert löst den aus der Bank ausscheidenden Conrad Venter ab.
Deutsche Bank in Frankfurt: Mehr Frauen für Führungspositionen vorgesehen

Deutsche Bank in Frankfurt: Mehr Frauen für Führungspositionen vorgesehen

Foto: dpa

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat eine neue Personalchefin. Pippa Lambert kommt von der Royal Bank of Scotland, wo sie zuletzt verantwortlich für die Lohnsysteme des Finanzkonzerns war. Lambert wird ihre neue Funktion zum 1. Juli übernehmen, wie das größte deutsche Geldhaus am Donnerstag mitteilte. Als Global Head of Human Resources der Deutschen Bank wird sie weltweit für den Personalbereich der Bank von Frankfurt aus verantwortlich sein.

Die 44-Jährige folgt auf Conrad Venter (63), der aus der Bank ausscheidet.

Lambert war von Mai 2002 bis April 2011 bereits bei der Deutschen Bank in verschiedenen Funktionen im Personalbereich tätig und wo sie bis zu ihrem Wechsel ebenfalls die konzernweiten Lohnsysteme verantwortet.

Sie berichtet künftig an Personalvorstand Stephan Leithner. Das Institut will die Zahl der Frauen in Führungspositionen in den nächsten Jahren weiter ausbauen.

krk