Milliardenbelastung Morgan Stanley will Boni schneller ausschütten

Vorbei sind die Zeiten der Finanzkrise: Die US-Investmentbank Morgan Stanley rückt verstärkt von der Praxis ab, Boni in kommende Jahre zu schieben. Das beschert dem Geldhaus zum Jahresende eine Milliardenbelastung.
Zentrale in New York: Künftig will Morgan Stanley nur noch die Hälfte der Boni in spätere Jahre verschieben

Zentrale in New York: Künftig will Morgan Stanley nur noch die Hälfte der Boni in spätere Jahre verschieben

Foto: SHANNON STAPLETON/ REUTERS
ts/dpa-afx