Zehn Jahre nach Lehman-Brothers-Kollaps Lehmänner wollen Pleite-Jubiläum feiern - und sorgen für Aufschrei

Historische Bilder: Lehman-Brothers-Beschäftigte verlassen am 15. September 2008 das Bank-Gebäude in New York

Historische Bilder: Lehman-Brothers-Beschäftigte verlassen am 15. September 2008 das Bank-Gebäude in New York

Foto: Louis Lanzano/ ASSOCIATED PRESS

Hunderte ehemalige Angestellte von Lehman Brothers wollen sich zehn Jahre nach der Pleite offenbar zu einer Wiedersehensfeier treffen  - und haben damit für einen öffentlichen Aufschrei gesorgt. Die Party, von der das britische Medium "Financial News" zunächst berichtete, soll demnach in größtmöglicher Geheimhaltung geplant worden sein und um den Jahrestag der Lehman-Pleite, dem 15. September, herum an einem unbekannten Ort in London stattfinden.

"Es ist kaum zu glauben, dass unsere letzten Lehman-Tage jetzt schon zehn Jahre her sind", zitierte "Financial News" aus einer angeblichen Einladungsmail. Eine der besten Dinge an Lehman seien die Menschen gewesen, hieß es weiter.

Fotostrecke

Karriere oder K.o.: Das wurde aus den Köpfen der Finanzkrise

Foto: REUTERS

Angeblich sollen rund 200 ehemalige Mitarbeiter der Bank erwartet werden. Ursprünglich sollte die Party dem Blatt zufolge im Conduit Club in London Mayfair stattfinden. Nachdem die Feier mit einer anderen Jubilläumsveranstaltung zusammengelegt worden sei, sei die Location aber geändert worden, hieß es. Auch in New York und Hong Kong sollen Feierlichkeiten geplant sein.

Zahlreiche Labour-Politiker meldeten sich zu Wort und kritisierten die Zusammenkunft als "widerlich" und "abstoßend". Aktionärsschützer attestierten den Feiernden "sehr schlechten Geschmack".

Auf Twitter fielen die Reaktionen dann schon humorvoller aus. Auch Steuerzahler sollten zu den Feierlichkeiten eingeladen werden, schlug ein Nutzer vor. "Diesmal aber nicht zahlen".

Die New Yorker Lehman Brothers war die viertgrößte amerikanische Investmentbank. Ihre Pleite im September 2008 war die größte Bankenpleiten in der amerikanischen Geschichte und gilt als Katalysator der globalen Finanzkrise.

Mehr lesen über