Turbulenzen um Großbank Keine Staatshilfe für Espírito-Santo-Imperium

Schon seit Ende Mai steht Portugals führende Privatbank Banco Espírito Santo im Fokus der Staatsanwälte. Sie gehen den Turbulenzen in dem ganzen Firmen-Imperium nach. Klar ist schon jetzt: Auf Staatshilfe kann die Bank nicht zählen.
Es kriselt: Nun ermittelt auch Portugals Staatsanwaltschaft bei der Mutter von Portugals führender Privatbank Espirito Santo.

Es kriselt: Nun ermittelt auch Portugals Staatsanwaltschaft bei der Mutter von Portugals führender Privatbank Espirito Santo.

Foto: Mario Cruz/ dpa
luk/afp/dpa
Mehr lesen über