HSH-Prozess, zweite Runde Ex-HSH-Chef weist Untreuevorwurf zurück

Der Prozess gegen den kompletten Ex-HSH-Nordbank-Vorstand hat das Zeug zum Wirtschaftskrimi. Doch der Beginn verläuft konventionell. Wenig überraschend hat Ex-Vorstandschef Hans Berger den Untreuevorwurf zurückgewiesen. Einer seiner Kollegen sieht eine "empörende Anklageschrift".
Unterschrift nur als "Kenntnisnahme": Ex-HSH-Vorstandschef Hans Berger (li) mit seinem Anwalt

Unterschrift nur als "Kenntnisnahme": Ex-HSH-Vorstandschef Hans Berger (li) mit seinem Anwalt

Foto: Christian Charisius/ dpa
wed/dpa-afx