US-Grossbank JPMorgan Hacker griffen 83 Millionen Datensätze ab

Die Cyber-Attacke auf die US-Großbank JPMorgan vor gut einem Monat war beispiellos: Wie jetzt bekannt wurde, griffen Hacker 83 Millionen Datensätze ab - darunter Persönliches.
Zentrale in New York: Der Angriff traf Daten von Kunden, die Online-Dienste von JPMorgan im Web oder über mobile Apps nutzten

Zentrale in New York: Der Angriff traf Daten von Kunden, die Online-Dienste von JPMorgan im Web oder über mobile Apps nutzten

Foto: MIKE SEGAR/ REUTERS
ts/dpa-afx