Urteil in Bonn Banker im Cum-Ex-Skandal zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt

Seit Monaten beschäftigt der Milliardenskandal um Cum-Ex-Geschäfte die Justiz - jetzt gibt es erstmals eine Haftstrafe gegen einen deutschen Banker: Ein ehemaliger Generalbevollmächtigter von M.M. Warburg soll für fünfeinhalb Jahre hinter Gitter.
Bankhaus M.M. Warburg in Hamburg

Bankhaus M.M. Warburg in Hamburg

Foto: Axel Heimken / dpa
cr