Europäischer Leitindex Deutsche Bank und Eon vor Rauswurf aus Eurostoxx 50

Kommenden Freitag wird die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx Ltd. den europäischen Leitindex Eurostoxx 50 wieder neu aufstellen. Aufsteigen wird wohl der deutsche Anlagenbauer Linde, die spanische Amadeus IT Group und der Luxusgüterhersteller Kering. Ein Rauswurf aus dem Eurostoxx droht dagegen der Deutschen Bank, dem deutschen Energieversorger Eon und dem französische Baustoffhersteller Saint Gobain. Vor allem bei der Deutschen Bank ist die Lage dramatisch: Seit Jahresbeginn hat das Papier im EuroStoxx knapp 37 Prozent eingebüßt.
Deutsche Bank: Auf den Kursrutsch folgt der Rauswurf aus dem EuroStoxx 50

Deutsche Bank: Auf den Kursrutsch folgt der Rauswurf aus dem EuroStoxx 50

Foto: YANN SCHREIBER/ AFP
Mehr lesen über