Verstöße gegen US-Sanktionen Deutsche Bank muss 258 Millionen Dollar Strafe zahlen

Die Deutsche Bank hat in Amerika tausendfach Transaktionen für syrische und iranische Kunden durchgeführt - obwohl die Länder auf US-Sanktionslisten stehen. In einem Vergleich einigte sich die Bank mit den Behörden auf die Zahlung von 258 Millionen Dollar.
Von mm-newsdesk
Deutsche-Bank-Chef John Cryan in Frankfurt: Mehr als 27.200 Verstöße gegen Sanktionsgesetze

Deutsche-Bank-Chef John Cryan in Frankfurt: Mehr als 27.200 Verstöße gegen Sanktionsgesetze

Foto: Thomas Lohnes/ Getty Images
John Cryan macht fast alles neu: Gewinner und Verlierer des Radikalumbaus der Deutschen Bank
Foto: Christoph Schmidt/ dpa
Fotostrecke

John Cryan macht fast alles neu: Gewinner und Verlierer des Radikalumbaus der Deutschen Bank

Icon: Manager Magazin
manager magazin online
mka/sun/dpa/AFP
Mehr lesen über