Investmentbanken Der delikate Deal der Promi-Bank Mainfirst

Das Frankfurter Finanzhaus Mainfirst ist einer der Shooting-Stars am deutschen Kapitalmarkt. Nun haben die Eigner einen diskreten Deal in eigener Sache ausgeheckt: Einen Teil ihrer Anteile schoben sie den Anlegern ihres hauseigenen Publikumsfonds unter.
Das Blaue vom Himmel: Skyline von Frankfurt, dem Sitz der Investmentbank Mainfirst, die auch Publikumsfonds auflegt und vertreibt

Das Blaue vom Himmel: Skyline von Frankfurt, dem Sitz der Investmentbank Mainfirst, die auch Publikumsfonds auflegt und vertreibt

Foto: DPA