Umbau im Vorstand Bettina Orlopp wird neue Finanzchefin der Commerzbank

Bettina Orlopp soll auf auf Stephan Engels folgen, der im April zur Danske Bank wechselt

Bettina Orlopp soll auf auf Stephan Engels folgen, der im April zur Danske Bank wechselt

Foto: imago images / Sepp Spiegl
Fotostrecke

Jennifer Morgan rückt an SAP-Spitze: Diese Frauen spielen in Deutschlands Top-Manager-Liga

Foto: Merck

Ein Faible für Finanzthemen hat Bettina Orlopp schon lange. Daher widmete sie ihre Doktorarbeit der Materie. Künftig wird das Thema ihren Job dominieren: Die 49-Jährige, die bisher im Commerzbank-Vorstand die Themen Recht, Compliance und Personal verantwortet, wird das Finanzressort übernehmen. Wie das manager magazin aus Finanzkreisen erfuhr, hat der Aufsichtsrat sie an diesen Donnerstag bestimmt. Die Commerzbank wollte sich nicht äußern.

Orlopp wird damit die Nachfolgerin von Stephan Engels, der zur Danske Bank wechselt, die mit den Folgen eines Geldwäscheskandals kämpft. Orlopps bisherigen Vorstandsposten soll Sabine Schmittroth übernehmen, bisher Bereichsvorständin im Privatkundengeschäft der Commerzbank. Auch sie ist von den Kontrolleuren gewählt worden. Allerdings benötigt die Managerin für ihre neue Aufgabe noch die Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Damit wird die Commerzbank ihre neue Strategie, deren Eckpunkte seit knapp einer Woche bekannt sind, mit einem neuen Vorstandsteam angehen, darunter zwei Frauen in dem siebenköpfigen Gremium.

Orlopp ist seit fünf Jahren bei der Commerzbank. In den Vorstand ist sie im November 2017 aufgerückt. Die ehemalige McKinsey-Partnerin hat sich innerhalb und auch außerhalb einen guten Ruf erarbeitet. Sie gilt als äußerst kompetent auch bei sehr schwierigen Themen und angenehm im Umgang.