Donnerstag, 19. September 2019

Frankfurt gegen Dublin gegen Paris gegen Luxemburg Welche Stadt löst London als Europas Geldmetropole ab?

5. Teil: Paris: Schön und aufregend

Das spricht dafür:

Hier möchten Menschen gerne leben. Bei Umfragen nach den schönsten Reisezielen und aufregendsten Städten landet Paris - wie London - regelmäßig auf den ersten Plätzen. Ein Argument, das man nicht unterschätzen sollte; gerade wenn man Top-Leute in die Stadt locken will. Zudem verfügt Paris bereits über einen großen Finanzplatz mit entsprechendem Personalpool und einer geeigneten Infrastruktur.

Das spricht dagegen:

Die Angelsachsen beäugen den Standort Paris kritisch. Ein staatslastiges Wirtschaftsmodell ist nicht gerade das, wovon Banken träumen. Die Steuersätze sind vergleichsweise hoch. Zudem platzt die Stadt schon jetzt aus allen Nähten. Ein großangelegter Zuzug aus London würde die Situation noch verschärfen.

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung