Einlagen bei EZB Banken schichten wegen Strafzins Milliarden um

Der Strafzins auf Einlagenkonten bei der EZB zeigt Wirkung: Banken ziehen Milliarden ab. Ob damit wie gewünscht die Kreditvergabe steigt, ist unsicher. Landet doch ein Teil der Milliarden vorerst auf einem anderen EZB-Konto.
Bunkermentalität der Banken: Anstatt der Wirtschaft mehr Kredit zur Verfügung zu stellen, bunkern Banken Geld als kurzfristige Einlage bei der Europäischen Zentralbank. Die verlangt jetzt einen Strafzins

Bunkermentalität der Banken: Anstatt der Wirtschaft mehr Kredit zur Verfügung zu stellen, bunkern Banken Geld als kurzfristige Einlage bei der Europäischen Zentralbank. Die verlangt jetzt einen Strafzins

Foto: Arne Dedert/ dpa
rei/dpa-afx