Cum-Ex-Skandal HVB und Roth-Erben schließen Vergleich in Dividenden-Affäre

Die HypoVereinsbank und der Erbe des verstorbenen Immobilieninvestors Roth haben sich im Streit um zweifelhafte Dividendengeschäfte geeinigt. Vermittelt hat der Investor Clemens Vedder.
Die HVB hatte 2011 ihren ehemaligen Kunden Rafael Roth auf 120 Millionen Euro verklagt. Nun hat sie einen Vergleich geschlossen und verzichtet offenbar auf einen Großteil ihrer Forderungen

Die HVB hatte 2011 ihren ehemaligen Kunden Rafael Roth auf 120 Millionen Euro verklagt. Nun hat sie einen Vergleich geschlossen und verzichtet offenbar auf einen Großteil ihrer Forderungen

Foto: Tobias Hase/ dpa
rei/rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel