Quartalszahlen HVB stützt UniCredit

Die HypoVereinsbank (HVB) hat ihrer italienischen Mutter UniCredit das zweite Quartal gerettet. Mit 415 Millionen Euro übertrafen die Münchener den Konzern beim Nettogewinn deutlich. Bei den Aussichten fürs Gesamtjahr bleibt man aber auch hierzulande vorsichtig.
HVB: Die Münchener sind der italienische Mutter schon länger eine wichtige Stütze

HVB: Die Münchener sind der italienische Mutter schon länger eine wichtige Stütze

Foto: Tobias Hase/ picture-alliance/ dpa
mihec/rtr
Mehr lesen über